Wissen über Geschichte, Kultur und Politik gehört zum Lernen einer Fremdsprache genauso dazu wie das Erlernen der produktiven und rezeptiven Sprachfertigkeiten. Oftmals werden Geschichte und Kultur im Sprachunterricht aber nur randständig behandelt oder auf die Vermittlung von Bräuchen und verallgemeinernden Vorstellungsbildern reduziert. Im Seminar wollen wir uns zum einen mit der neueren deutschen Geschichte vom Kaiserreich bis zur Wiedervereinigung beschäftigen, und zum anderen Wege und Möglichkeiten erkunden, wie der Fremdsprachenunterricht komplexes landeskundliches Wissen interessant und nachhaltig vermitteln kann. Dazu werden wir uns zunächst mit den Zielen und Methoden der Landeskunde im Deutschunterricht und ihrer Stellung im Curriculum befassen. Nach einem Überblick zu den wichtigsten historischen und politischen Stationen seit dem Deutschen Kaiserreich wollen wir einzelne Etappen, Ereignisse und Persönlichkeiten genauer in den Blick nehmen und verschiedene Unterrichtsmethoden zur Geschichts- und Politikdidaktik ausprobieren.
Razina studija: diplomski
ISVU šifra kolegija: 118015
Broj ECTS bodova: 3
Semestar: zimski